Licht

Im Schatten

Warum

Brauner, komm!

Ritt durch den Herbst
Und durch den Winter


Wenn

Gleichnis

In einem Garten

Hände

Güte

Mondsichel

Abend

Glück

Danke

Herbst

Ich glaube

Bücher

Sommernacht

Stille

Im Schatten

Wem die Sonne nicht will scheinen,
der soll drum nicht immer weinen.
Auch im Schatten läßt's sich leben, 
nur man muß sich Mühe geben.
Denn was nützen all die Tränen,
das verzweifelt stumme Sehnen
nach den warmen goldenen Strahlen, 
die zu mindern alle Qualen
auf die Erde niedersinken
und dir nur von Ferne winken. -

                   Dort wo Schatten ist auch Licht - 
                   nur im Augenblick noch nicht.